Reichsgräfin Marianne von der Leyen

© J. Felix
© J. Felix

Vortrag: 

 

Die Reichsgräfin Marianne von der Leyen

Eine Unternehmerin im Hunsrück

 

Es ist eine aufregende Zeit das 18. Jahrhundert!

 

Ich, Marianne von der Leyen, gekleidet im Stil der Zeit, lade Sie herzlich ein, im Salon des Hauses Maull in Kastellaun eine Tasse Tee und Gebäck zu genießen. Dabei lauschen Sie meiner Erzählung über mein spannendes Leben.

 

Geboren werde ich  1745 als "Maria Anna Helene Josephina Freiin Cämmerer von Worms genannt von Dalberg" in Mainz und verbringe eine sorglose Jugend in der Zeit des Rokoko. Als meine Mutter stirbt, gehe ich zu meiner Tante, der Äbtissin von Eltz-Kempenich nach Münster-Bilsen. 1765, mit 20 Jahren, lerne ich meinen Gemahl in Frankfurt kennen. Denn dort bin ich mit meinem Bruder, anlässlich der Kaiserwahl Joseph II. Noch im gleichen Jahr heirate ich Franz Carl von der Leyen. Bereits nach 10 Jahren werde ich Witwe und muss nun selbst die Regentschaft in Blieskastel, im Westrich und in der Grafschaft Hohengeroldseck in Baden für meinen minderjährigen Sohn übernehemen....

 

Staunen Sie, mit welch unternehmerischem Geschick ich mein Land in eine Blütezeit führe.

Und leiden Sie mit mir, wenn ich Ihnen meine abenteuerliche Flucht von 1793 aus den Wirren der französischen Revolution schildere. Verkleidet entkam ich und konnte mein Leben retten…..

 

Ort: frei wählbar, z.B. im alten Wohnzimmer des Hauses Maull, gerne mit

      Tee/Kaffee und Kuchen

Vortragsdauer:1,5 Std- 2 Std.
Kosten: auf Anfrage,

 

 Kartenreservierung: e-mail: filia-frauengeschichte@t-online.de

 

neuer Vortrag:

 

Die deutsche Prophetin-Hildegard von Bingen