Frauen und ihre Schicksale

B. Nikolai als Elisabeth v. Sponheim © J. Felix
B. Nikolai als Elisabeth v. Sponheim © J. Felix

 

 

Auf der Suche nach bedeutsamen Lebensgeschichten von Frauen der Geschichte des Hunsrückraumes wurde wir fündig.

 

Wir fanden Frauen, die sich im Verlauf der geschichtlichen Entwicklungen von tradierten Rollenmustern und gesellschaftlichen Konventionen befreiten und für sich und andere Verantwortung übernahmen und sich bewährten.

 

Unsere Vorträge öffnen ein Fenster in die Vergangenheit, durch das Sie sich ein Bild von Frauengestalten der Hunsruck-, Mosel- und Nahe-Region machen können.

 

 

 

Sieben verschiede Vorträge, eine Fühung über die Kastellauner Burg und eine Wanderung  bieten wir Ihnen neben unserem Vortragstheater.  Sie finden alle unter entsprechenden Navigationspunkt Angebote.

 

Der Bogen spannt sich von den

 

  1. Frauen des Mittelalters, Elisabeth von Kastellaun oder Loretta von Starkenburg über Enkirch ( Wanderung Nr. 1) oder von Frauen, die sich die Frage stellen "Nonne oder Braut?" (Ausflug zur Klosterruine Disibodenberg Nr. 5).Hildegard von Bingen
  2. Konkret sprechen wir über die Frauen der Neuzeit, Marianne von der Leyen und Magarete Utsch-Puricelli aus Rheinböllen (Ausflug Nr.3 oder Vortrag Aufklärung und die Mode des Rokoko)
  3. Auch die Mode interessiert uns. "Gut betucht",  Mode im Wandel der Jahrhunderte (Vortrag Nr. 2)      

 

neuer Vortrag:

 

Die deutsche Prophetin-Hildegard von Bingen